1143_IRREL_a_300.jpg

132 SCHANKWEILER_h_300c.jpg
  • Startseite

Die nächsten Schritte zur Umsetzung der Bistumssynode

Am Freitag, 24. März, trafen sich

  • die diözesanen Räte (Katholikenrat, Pastoralrat, Priesterrat),
  • die Bistums-Dechantenkonferenz,
  • Vertreterinnen und Vertreter des Caritasrates, 
  • Vertreterinnen von kirchlichen Berufsgruppen und Einrichtungen (Liste Caritasrat und andere Gruppen / Einrichtungen)
  • und die Leitungskonferenz des Bischöflichen Generalvikariats

zum zweiten „Treffen der Diözesanen Räte“. (Das erste Treffen dieser Art hatte am 3. Oktober 2016 stattgefunden und die ersten Schritte der Umsetzung der Synodenbeschlüsse auf den Weg gebracht.)

Weiterlesen

Drucken

Tag des ehrenamtlichen Engagements am 06. Mai

Ein Tag für alle, die sich einbringen im Bistum Trier.
80.000 Menschen engagieren sich ehrenamtlich. Ohne diesen persönlichen Einsatz und ohne die Ideen aus dem freiwilligen Engagement würde sich in Kirche und Gesellschaft wenig bewegen. Der 6. Mai ist ein Tag für alle Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren oder engagieren wollen. In diesem Faltblatt finden Sie alle Veranstaltungen, Workshops, Treffpunkte und kulturellen Höhepunkte am Tag des Ehrenamts.

Weiterlesen

Drucken

Impulstag für Lektoren 20.05.2017

Alle, die den Lektorendienst wahrnehmen oder sich dafür interessieren, sind ins Bildungszentrum Stiftsberg, Kyllburg zu einem Impulstag eingeladen. Er findet statt am Samstag, 20. Mai 2017, von 09.30 Uhr bis 16.00 Uhr. Der Tag möchte Lektoren und Lektorinnen für Ihren wichtigen Dienst stärken. Ein Element sind praktische Tipps und Übungen für den Lektorendienst. Hierbei wird Peter Cieslinski mit seiner Kompetenz als Schauspieler Hilfestellungen geben im Blick auf Haltung, Ausdruck und Aussprache. Weiterhin wird Raum sein, sich inhaltlich mit biblischen Lesungstexten auseinander zu setzen. Auch das Thema „Fürbitten“ wird beleuchtet. Der Erfahrungsaustausch untereinander gehört maßgeblich dazu. Geleitet wird die Veranstaltung von Pastoralreferentin Hedwig Pelletier, Dekanatsreferent Dyrck Meyer und Schauspieler Peter Cieslinski. Anmeldungen (bis zum 10. Mai) und Rückfragen ans Dekanatsbüro, Tel.: 06561-694290, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Die Veranstaltung findet statt in Zusammenarbeit mit der KEB Fachstelle Prüm.

Drucken

"Nur Mut!" - Einfach vom Glauben reden! - Wie Gott und die Welt ins Gespräch kommen 21.-23.04.2017

Glaube ist persönlich, aber nicht Privatsache! – Er lebt von Austausch und Begegnung. Glaube wächst durch Teilen. Und je weniger das Umfeld trägt, desto wichtiger werden Erfahrungsräume für Glaubenskommunikation. Der Anfang fällt nicht immer leicht. Doch es tut gut, über das eigene Leben, Suchen und Fragen zu sprechen. Der Austausch untereinander sensibilisiert und stärkt auch für die Begegnung mit „Ferner-Stehenden“.
Und in Veränderungsprozessen kann der Blickwinkel des Glaubens zu veränderten/neuen Haltungen und Perspektiven führen: im persönlichen wie im kirchlichen Leben.
Termin: Freitag, 21. April, 17.15 Uhr bis Sonntag, 23. April, 14.30 Uhr, Vallendar - Forum Vinzenz Pallotti, Kosten 120 €. Kurs-Nr. 048w

Weiterlesen

Drucken

Vorstandswechsel in der Frauengemeinschaft Wolsfeld

In der Jahreshauptversammlung der kath. Frauengemeinschaft Wolsfeld, hat sich Renate Neumann aus dem Vorstand verabschiedet. 26 Jahre arbeitete sie ehrenamtlich als Schriftführerin und Ansprechpartnerin im Vorstand mit und stand 14 Jahre als Vorsitzende der Gemeinschaft vor. Seit 2003 waren Judith Wadle und Marlies Weich seit 2005 als Beisitzerin aktiv im Vorstand mit dabei. Ihr Engagement und persönlichen Einsatz, haben die Arbeit und das Gemeinschaftsgefühl des Vereins geprägt. Monika Elsen und Margret Carl bedankten sich im Namen des Vereins mit einem Blumenstrauß. Das Foto zeigt v. li. n. re. Monika Elsen, Marlies Weich, Renate Neumann, Judith Wadle und Margret Carl. In den neuen Vorstand sind gewählt: v. li. n. re. Jutta Höger, Ilona Enders, Monika Elsen, Margret Carl, Carina Viktor, Hildegard Kummer und Petra Marx. (siehe Foto)

alter-Vorstand-1500
neuer-Vorstand-1500

Drucken

"Santiago liegt auch in Minden"

Seit Jahren nimmt die Zahl derer, die nach Santiago de Compostela pilgern, zu. Dies wird auch in jenen Eifeldörfern, die am Pilgerweg liegen, spürbar. So trifft man in Minden an der Sauer in den letzten Jahren immer häufiger Pilger und Pilgerinnen, die dort Rast machen vor ihrem weiteren Gang nach Trier. Viele lassen sich im dortigen Gasthaus gerne ihren Pilgerausweis abstempeln, und nicht wenige besuchen dann auch das mittelalterliche Kirchlein gegenüber, das so einladend am Weg liegt.

Weiterlesen

Drucken