20_WOLSFELD_300.jpg

132 SCHANKWEILER_h_300b.jpg

Hochkarätiges „Dreikönigs“-Orgelkonzert in der Pfarrkirche in Irrel

Johannes Geffert, Professor für künstlerisches Orgelspiel und Improvisation an der Musikhochschule Köln spielt Werke von Christoph Graupner, Theodore Dubois, Georg Friedrich Händel, Otto Malling und Heinrich Reimann auf der Englischen Orgel am Sonntag, 07. Januar 2018, um 17.00 Uhr in der Pfarrkirche in Irrel.

Johannes Geffert wuchs in den Traditionen der Kirchenmusik auf. Nach Studien in Köln (Michael Schneider) und England (bei Nicolas Kynaston) wurde er 1974 Organist der Annakirche und Leiter des Bachvereins in Aachen (Gründung der Aachener Bachtage). 1980-1997 führte er das musikalische Erbe seines Vaters als Kirchenmusikdirektor an der Bonner Kreuzkirche fort. Langjährig wirkte er als Dozent an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf und von 1997 bis 2015 als Professor und Leiter der Abteilung evang. Kirchenmusik an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln. Konzerte führen ihn an bedeutende Orgeln vieler Länder, seine CD-Aufnahmen werden von der Kritik hochgelobt. Jurortätigkeiten bei internationalen Orgelwettbewerben, Editionen insbesondere von romantischer Orgelmusik, aber auch das Spiel auf historischen Tasteninstrumenten unterstreichen seine künstlerische Vielseitigkeit. Geffert ist hon. Vice-President der englischen Organisten-Vereinigung AIO und Vorstandsmitglied des Beethoven-Hauses Bonn.
Der Eintritt  ist frei. Es wird um eine Spende gebeten. Herzliche Einladung an alle Interessierte. (Foto: Schafgans)

Plakat-Orgelkonzert-07012018-Johannes-Geffert

Drucken E-Mail

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31