1135_ALSDORF_i_300.jpg

132_SCHANKWEILER_a_300.jpg

E-Mail Nachrichten aus Taizé 21. November 2017

  • Tausende Jugendliche zu Allerheiligen in Taizé
  • Mehrere Veranstaltungen zum Reformationsgedenken
  • Das Europäische Treffen in Basel rückt näher
  • Erfahrungsberichte vom Pilgerweg in Ägypten
  • Die Stille in Taizé
  • Neuerscheinungen
  • Gebet

 Tausende Jugendliche um Allerheiligen in Taizé

In den letzten Wochen waren Tausende Jugendliche in Taizé, unter anderem aus Schweden, Deutschland und Spanien. Die große Mehrheit bildeten allerdings Franzosen aus allen Landesteilen, die in den Herbstferien in drei „Wellen“ an den Jugendtreffen teilnahmen. Neben ihren Begleitern kamen auch zehn Bischöfe auf den Hügel, um einige gemeinsame Tage mit den Jugendlichen ihrer Diözesen zu verbringen.

Mehrere Veranstaltungen zum Reformationsgedenken

Frère Alois und mehrere Brüder der Communauté waren bereits vor einem Jahr in Lund und im Mai in Wittenberg. In den letzten Wochen haben sie an weiteren Veranstaltungen im Zusammenhang mit dem 500. Jahrestag der Reformation teilgenommen. Am letzten Oktoberwochenende hatten der Evangelische Kirchenbund von Frankreich und die Union der Evangelischen Kirchen von Elsass-Lothringen zu einer Versammlung nach Straßburg eingeladen. Während dieses Treffens fanden vier gemeinsame Gebete statt, an denen auch Brüder aus Taizé teilnahmen.

Am ersten Novemberwochenende kam die Jugend der evangelischen Kirchen aus der ganzen Schweiz in Genf zusammen. Aus diesem Anlass fand simultan in der Kathedrale St. Pierre und acht weiteren Innenstadtkirchen von Genf ein gemeinsames Abendgebet statt, an dem über 20 Brüder der Communauté teilnahmen. Von dort aus fuhr Frère Alois nach Flüh und Lausanne zu einem gemeinsamen Gebet im Dom, und danach nach Basel, wo er das Vorbereitungsteam des Europäischen Treffens besuchte.

Das Europäische Jugendtreffen von Basel rückt näher

Vom 28. Dezember bis zum 1. Januar 2018 findet erstmals in Basel das Europäische Jugendtreffen statt. Es ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit zwischen Taizé, den Gastkirchen und den örtlichen Behörden: Alle stehen bereit, um dieses Treffen bestmöglich vorzubereiten. Hier einige Zahlen:

  • Bis heute haben sich bereits mehr als 3000 Jugendliche aus Polen und mehr als 2000 Jugendliche aus der Ukraine sowie über 1000 junge Kroaten für das Treffen angemeldet. Die Anmeldungen gehen noch weiter. Daneben werden Frankreich, Deutschland, Italien und Weißrussland die am meisten vertretenen Länder sein.
  • Am Ankunftstag werden die Teilnehmer an 120 Empfangspunkten in Basel und den umliegenden Städten und Gemeinden im Dreiländereck, bis ins französische Mulhouse, erwartet. Von dort geht es dann in die Gastfamilien.
  • Um die letzten Vorbereitungen zu treffen und die logistischen Herausforderungen zu bewältigen, werden 1200 Freiwillige zwei Tage früher anreisen. Am 28. Dezember kommen dann 280 Busse an; 12 t Lebensmittel werden verteilt, darunter 80.000 Brötchen und 50.000 Flaschen Wasser.

Die gemeinsamen Gebete während des Treffens finden am 29. und 30. Dezember um 13 Uhr in sieben großen Innenstadtkirchen von Basel, und vom 28. bis 31. Dezember jeweils um 19 Uhr in der St. Jakobshalle und der St. Jakob-Arena statt. Die Online-Anmeldung ist noch möglich.

Erfahrungsberichte vom Pilgerweg mit den koptischen Christen in Ägypten

Nach dem von Taizé in Ägypten organisierten Jugendtreffen erreichten uns zahlreiche Erfahrungsberichte Jugendlicher. Mehrere davon stehen im Internet zur Verfügung. Francis und Henry aus Belgien schreiben: „Diese Auszeit von der Hektik des Alltags hat uns in der Begegnung mit Christen auf dieser Etappe des Pilgerwegs des Vertrauens in Anafora und Kairo für ein paar Tage am Leben dieser mutigen Friedensstifter und Zeugen des orientalischen Christentums teilnehmen lassen.“

Die Stille in Taizé

Die Stille spielt in Taizé eine zentrale Rolle. Manche Jugendliche verbringen eine ganze Woche in Stille. In der Mitte jedes gemeinsamen Gebets sind alle dreimal am Tag dazu eingeladen, einen langen Moment in Stille zu beten. Darüber hinaus verspüren manche das Bedürfnis, sich inmitten des täglichen Programms etwas zurückzuziehen. Einige Orte sind dafür gedacht, eine längere Zeit in Stille zu verbringen, wie beispielsweise die Quelle Saint-Étienne oder die romanische Dorfkirche. Lukas, ein junger Deutscher, hat sich Gedanken zur Stille gemacht.

Neuerscheinungen

Unter dem Titel „Laudamus Te“ erscheint in Kürze eine neue CD mit Gesängen aus Taizé, die im Sommer in der Versöhnungskirche aufgenommen wurden. Darüber hinaus sind mehrere Neuerscheinungen der „Ateliers et Presses de Taizé“ online aufgeführt.

  • Soeben erschien auf Französisch der 7. Band der gesammelten Schriften von Frère Roger, dem Gründer der Communauté von Taizé, mit dem Titel: „Aux côtés des plus pauvres“ (Unter den Allerärmsten). Der Band enthält die Schriften aus dem Zeitraum zwischen 1977 und 1980.
  • „Chants de Taizé: partitions vocales“ enthält die französischen Solostimmen für das gegenwärtige Repertoire der Gesänge von Taizé, einschließlich der hier zum ersten Mal veröffentlichten: einundfünfzig Ostinatos und Kanons, mit Beispielen von Lob und Fürbitt-Litaneien. Außerdem sind Gesänge für die Eucharistiefeier enthalten.

Gebet

Gelobt seist du, ewiger Gott, unermüdlich sprichst du zu unserem Herzen. Dein Wort tröstet und ruft uns auf, uns von deiner Liebe verwandeln zu lassen.

Die E-Mail-Nachrichten aus Taizé erscheinen auf Deutsch, Englisch, Französisch, Indonesisch, Italienisch, Kroatisch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch, Ungarisch, Russisch, Schwedisch und Spanisch.

Um die E-Mail-Nachrichten aus Taizé zu abonnieren, bitte eine leere E-Mail an folgende Adresse schicken: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Um die E-Mail-Nachrichten aus Taizé abzubestellen, bitte eine leere E-Mail an folgende Adresse schicken: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Kommentare und Vorschläge bitte an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Für technische Fragen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Taizé im Internet: https://www.taize.fr/de

--
You received this message because you are subscribed to the Google Groups "taize-de-l" group.
To unsubscribe from this group and stop receiving emails from it, send an email to Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Drucken E-Mail

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
23
24
25
26
27
28
29
30