Brief von Abbé Dr. Claude Bonsou: Projekthilfe Schulbau Kpalimé/Togo

Liebe Mitchristen,
erlauben Sie mir, Ihnen heute zuerst noch einmal von Herzen für alles zu danken, was Sie mir in der Zeit meiner Tätigkeit als Kooperator bei Ihnen und über diese Zeit hinaus an Gutem getan haben.
Sehr erfreut bin ich, dass Sie das Hilfsprojekt für Togo, das ich Ihnen bei meiner Abschieds- messe im Juni vorgestellt habe, so herzlich aufgenommen haben. Es beginnt bereits erste Früchte zu tragen. Aufgrund vermehrter Rückfragen möchte ich Ihnen hierzu nähere Erläuterungen geben:

Weiterlesen: Brief von Abbé Dr. Claude Bonsou: Projekthilfe Schulbau Kpalimé/Togo

  • Gelesen: 3423

Schulbücher

Ihre Schulbuchbestellungen  nehmen wir wie jedes Jahr gerne entgegen. Bitte geben Sie die Bestellung entweder sonntags zu den Öffnungszeiten von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr in der Bücherei im Gemeindehaus Messerich ab oder direkt bei

  • Doris Fandel, Kirchstraße 6, Messerich
  • Regine Dahm, Am Bahnhof 10, Messerich.
  • Gelesen: 180

Großer Bücherflohmarkt

Am Sonntag, den 23. Juni 2019, ab 12.00 Uhr bis ca. 17.00 Uhr, findet  anlässlich der Feierlichkeiten zur Einweihung des Gemeindeshauses in Messerich ein großer Bücherflohmarkt statt. Es wird eine große Auswahl an Romanen, Kinder-, Jugend-  und Sachbüchern zum Kauf angeboten. Jedes Buch kostet 1 Euro. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Während dieser Zeit ist die Bücherei durchgehend zur kostenlosen Ausleihe geöffnet.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

  • Gelesen: 169

Impulstag für Lektoren - Lektorenkurs 08.02.2020 in Messerich

Alle, die den Lektorendienst wahrnehmen oder sich dafür interessieren, sind nach Messerich ins Gemeindehaus (Oberdorf, Richtung Kirche, alte Schule) Impulstag eingeladen. Er findet statt am Samstag, 08. Februar 2020 von 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr. Der Tag möchte Lektoren und Lektorinnen für Ihren wichtigen Dienst durch praktische Tipps und Übungen stärken. Dabei steht im Fokus, die biblischen und liturgischen Texte so zu lesen, dass sie für den Gottesdienst lebendig werden. Weiterhin wird Raum sein, sich inhaltlich mit biblischen Lesungstexten auseinander zu setzen. Auch das Thema „Fürbitten“ wird beleuchtet. Der Erfahrungsaustausch untereinander gehört ebenso maßgeblich dazu.
Geleitet wird die Veranstaltung von:
Pastoralreferentin Hedwig Pelletier und Dekanatsreferent Dyrck Meyer
Anmeldungen (bis zum 27. Januar 2020)
und Rückfragen ans Dekanatsbüro, Tel.: 06561-694290, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Die Veranstaltung findet statt in Zusammenarbeit mit der KEB Fachstelle Prüm.

  • Gelesen: 60

Aufruf der deutschen Bischöfe zur Misereor-Fastenaktion 2019

Liebe Schwestern und Brüder,
junge Menschen wünschen sich eine Welt voller Möglichkeiten. Sie haben Ideen, Hoffnungen und Pläne und sind offen für die Zukunft. Daher lautet das Leitwort der diesjährigen Fastenaktion von Misereor:

„Mach was draus: sei Zukunft!“

Die Fasten-aktion wird gemeinsam mit der Kirche in El Salvador durchgeführt. Sie will vor allem Jugendliche ermutigen, im Vertrauen auf Gottes Liebe und die von ihm geschenkten eigenen Begabungen zu leben. Im mittelamerikanischen El Salvador ist es nicht leicht, an eine gute Zukunft zu glauben. Es herrschen Armut und Gewalt. Gerade junge Menschen finden keine Ausbildungs- und Arbeitsplätze. Trotzdem fassen viele Jugendliche in den von Misereor geförderten Projekten Vertrauen in die Zukunft. Sie werden so zu Botschaftern einer besseren, friedlichen Welt.
Lassen Sie sich von der Zuversicht dieser Jugendlichen anstecken! „Mach was draus: sei Zukunft!“ Dieses Leitwort zur Fastenaktion gilt uns allen, egal welchen Alters. Gestalten auch Sie am Misereor-Sonntag Zukunft – durch Ihr Gebet, Ihre Aktion in der Gemeinde, durch Ihre Gabe bei der Misereor-Kollekte. Ihre Spende trägt dazu bei, dass junge Menschen in El Salvador und weltweit hoffnungsvoll Zukunft mitge-stalten können.

Fulda, den 27. September 2018

Für das Bistum Trier
+ Stephan
Bischof von Trier

  • Gelesen: 392

Gebetsmeinung des Papstes und des Trierer Bischofs November 2019

  • Um Dialog und Versöhnung im Nahen Osten: Dass im Nahen Osten ein Geist des Dialogs, der Begegnung und der Versöhnung herrsche, in dem die unterschiedlichen religiösen Gemeinschaften ihren Alltag miteinander teilen.
  • Für alle, die um einen verstorbenen Menschen trauern und Trost und Hoffnung im Glauben suchen; und für jene, die durch den Verlust keinen Halt mehr finden und verzweifeln.
  • Für die Menschen, die in den Altenheimen und Hospizen ihre letzte Lebenszeit verbringen, und für alle in Besuchs- und Helferdiensten, die ihnen Nähe und Beistand schenken.

 

 

 

  • Gelesen: 165

Gebetsmeinung des Papstes und des Trierer Bischofs Oktober 2019

  • Um missionarischen Aufbruch in der Kirche: Dass der Heilige Geist einen mutigen missionarischen Aufbruch in der Kirche entfacht.
  • Für alle, die sich in der Eine-Welt-Arbeit und der Bolivienpartnerschaft unseres Bistums engagieren und sich für kulturellen Austausch, gerechte Lebensbedingungen und die Bewahrung der Schöpfung einsetzen.
  • Für alle, die durch Aussaat und Ernte für unsere Nahrung sorgen; und für jene, die bei Tafeln und Suppenküchen bedürftige Menschen verpflegen

 

 

 

 

  • Gelesen: 181

Gebetsmeinung des Papstes und des Bischofs Juli 2019

• Um Integrität der Justiz: Dass jene, die in der Justiz tätig sind, rechtschaffen arbeiten, damit das Unrecht dieser Welt nicht das letzte Wort hat.
• Für alle, die sich in Krankenhäusern, Altenheimen und Pflegediensten für das Leben einsetzen und pflege bedürftigen Menschen hilfreich zur Seite stehen.
• Für alle, die in den Ferien Erholung suchen für Leib und Seele; und für jene, die Urlaub und Erholung bräuchten, aber keine Möglichkeit dazu haben.

  • Gelesen: 260
Copyright © 2020 Pfarreiengemeinschaft Irrel. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.