St. Martins-Aktion 2020 in Wolsfeld - Licht des Teilens ...

„Licht des Teilens, der Hoffnung und der Freude für dieses Haus und ihre Bewohner. Zündet es an und unser Dorf wird hell“, so stand auf dem Zettel. Beigefügt waren in einem Tütchen eine bemalte Banderole mit der Szene des Hl. Martin und Kinder mit Laternen und einem Teelicht. Messdiener aus dem Ort haben mit Sandra Hoffmann über 300 Banderolen (vom Kindermissionswerk Aachen) bemalt, zusammengeklebt und verpackt. Am Martinstag "schwirrten" die Kinder und Sandra Hoffmann aus und verteilten in jeder Straße, vor jedem Haus ein Licht. Fehlende Kerzen wurden mit anderen Teelichtgläsern ergänzt. Am Abend brannten viele Lichter in unseren Straßen. Nicht nur die Straßen waren hell, sondern auch die Herzen vieler Menschen. 
Leider konnte der Martinszug, mit der Verlosung und Verpflegung an der Grundschule, Corona bedingt nicht stattfinden. Die Messdienergruppe übernahm zusammen mit der Ortsgemeinde, eine andere kreative Durchführung der Verlosung. Sie war ein Erfolg und machte viel Spaß in der Umsetzung – trotz Corona, mit all seinen Bestimmungen. Wenn die Corona-Rahmenbestimmungen es zulassen, werden die Ministranten, zusammen mit dem Ortsbürgermeister Ralf Schiemann und Sandra Hoffmann, den Erlös der Schulleitung (Frau Heser) in Wolsfeld überreichen. Danke an alle Unterstützung und die vielen positiven Rückmeldungen zu Sankt Martin. (Text und Bilder: Sandra Hoffmann)

             

     

  • Gelesen: 43
Copyright © 2020 Pfarreiengemeinschaft Irrel. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.