- Palmsonntagskollekte am 05. April 2020

Ausfall der Palmsonntagskollekte in den Gottesdiensten gefährdet gesamte Arbeit im Heiligen Land

Der Deutsche Verein vom Heiligen Lande (DVHL) sieht mit Sorge ins Heilige Land: Wie soll die immer größer werdende Not der Menschen im Heiligen Land, ausgelöst durch die Corona-Pandemie, gemildert werden, wenn die Haupteinnahmequelle des DVHL, die Palmsonntagskollekte in den Gottesdiensten in Deutschland, ausfällt?

Für die Menschen im Heiligen Land ist es von existenzieller Bedeutung, dass trotz Ausfall der Gottesdienste gespendet wird. Diesmal per Überweisung statt in den Klingelbeutel.

die Kontoverbindung unseres Sonderkontos lautet:

Deutscher Verein vom Heiligen Lande
Pax-Bank
IBAN: DE13 3706 0193 2020 2020 10

Stichwort: Spende zu Palmsonntag

„Der Wegfall der Palmsonntagskollekte gefährdet die unsere gesamte Arbeit!“, so Heinz Thiel, Generalsekretär des DVHL. „Hinzu kommt, dass der durch die Coronakrise ausgelöste volkswirtschaftliche Schaden auch im Heiligen Land enorm ist und dass die Christen dort noch deutlich mehr als bisher auf unsere Hilfe und Solidarität angewiesen sein werden. Erste diesbezügliche Anfragen haben wir bereits erhalten. Bitte unterstützen Sie uns!“

Link zur Webseite

 

 

 

  • Gelesen: 21

- Bischof Dr. Stephan Ackermann wendet sich an die Menschen im Bistum Trier

Gruß zur Heiligen Woche 2020

Liebe Schwestern und Brüder im Bistum Trier,

eine ganz und gar außergewöhnliche Fastenzeit geht zu Ende.

Spätestens seit dem vierten Fastensonntag wurden uns mit den einschneidenden Maßnahmen der Bundesregierung Verzichte und Beschränkungen auferlegt, die für uns alle in dieser Weise völlig neu und ungewohnt sind. Die Bekämpfung der Corona-Pandemie betrifft in einer bisher nicht vorstellbaren Weise das gesamte öffentliche und soziale Leben - und damit auch das Leben der Kirche.

Weiterlesen

 

 

  • Gelesen: 11
Copyright © 2020 Pfarreiengemeinschaft Irrel. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.